Newsfeeds

Ihren großen Auftritt hatten die Kinder der Kindersportgruppe des SV Esche am 21. April auf dem Volksfest des Vereins. Über mehrere Wochen haben sie jeden Dienstagnachmittag in den Sportstunden, die in zwei Altersklassen unterteilt sind, ein Programm zum Mitsingen, Mittanzen und Mitmachen für Kinder, Eltern, Omas und Opa und Jedermann einstudiert. Dazu haben sie Einladungen gebastelt, die an Familie und Nachbarn verteilt wurden. Bei strahlendem Sonnenschein traf man sich auf dem Sportplatz im Festzelt. Während die Erwachsenen selbstgebackenen Kuchen und Kaffee genossen, kühlten sich die Jüngsten mit Eis. Um halb fünf war es endlich soweit. Circa 30 Kinder der Sportgruppe trafen sich vor dem Zelt mit drei Betreuern. Sie stellten sich hintereinander auf und liefen als Zug in Begleitung des Liedes „Wir fahren mit der Bimmelbahn“ von Detlev Jöcker ins Zeit hinein. Die Zuschauer klatschten im Takt dazu. Die Tanzgruppe formierte sich als Kreis vor der Bühne und nach einem lautem „Jaaaaa“ auf die Frage, ob alle bereit sind, tanzten sie zu dem Lied „Fit wie ein Turnschuh“ von Christian Hüser. Mit Begeisterung bewegten sie sich zum Text, zu dem Übungen wie Hüpfen auf einem Bein, mit den Händen Fahrrad fahren oder Hampelmann gehörten. Unter großem Applaus des Publikums beendeten sie den ersten Teil des Auftritts. Als nächstes war auch der Einsatz der Zuschauer gefragt. Die Kinder holten sich die geladenen Gäste auf die Tanzfläche. Jeder, der Lust hatte, war nun eingeladen mitzumachen. Unter vollem Körpereinsatz mit rhythmischen Hüftewackeln, Kreisen und Klatschen sorgte der „Gute Laune Samba“, ebenfalls von Christian Hüser, für brasilianische Stimmung im Saal. Den krönenden Abschluss bot Hüsers Lied „Außer Rand und Band“. Zum Ende fassten sich alle Tänzer an der Hand und liefen im Kreis bis die Musik aufhörte. Es gab viel Beifall und Jubel für die sichtlich stolzen Kinder. Der gelungene Auftritt wurde mit einem Lolli und einem Gruppenfoto aller Beteiligten belohnt. Anschließend nutzten die Familien das Festgelände um den Tag in geselliger Atmosphäre ausklingen zu lassen.

 

Kein Aprilscherz! Wie jedes Jahr bringt der Osterhase Ostersonntag zuverlässig die Eier in den Wald am Weißen Berg in Esche. Am 1. April standen die Familien um 11 Uhr hinter dem Absperrband bereit und warteten auf den Startschuss. Mit Sammelkörbchen ausgestattet stürmten die Kinder in die, in drei Altersstufen, abgesteckten Felder. Auf der Suche nach den 400 Eiern stand der Spaß natürlich im Vordergrund. Aber das heiß begehrte Superei, welches mit einem Extrapreis prämiert wurde, bot einem besonderen Ansporn. Zu den glücklichen Gewinnern zählten Jana Olthoff, Charlotte Belt und Marlon Belt. Erstmalig wartete ein Highlight auf die Papas, Onkel und Opas. In einem weiteren Feld waren 48 „Pilz(s)e“ versteckt. Als Preis winkte ein kleines Bierfass. Angefeuert von den Frauen und Kindern wurde um die Wette gesucht bis das Superpils schließlich von Jan Hagedoorn gefunden wurde. Nebenbei lud in geselliger Atmosphäre der Getränkestand zum Plaudern ein. Währenddessen nutze der Nachwuchs die Abhänge zum Eierkullern und Toben. Insgesamt also wieder eine gelungene Aktion was uns Organisatoren schon wieder Vorfreude aufs nächste Jahr macht. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal herzlich bei den Familien Korf-Pohlmeyer, Brookmann und Esschendal und dem Grenzlandmarkt Veldhausen für die Spenden. Auch unser Spendenschwein wurde fleißig gefüttert. Vielen Dank.

Bis nächstes Jahr, das Orgateam

 

Als voller Erfolg hat sich die Crowdfunding-Aktion unseres Vereins in Unterstützung mit der Grafschafter Volksbank erwiesen.

Insgesamt 246 Unterstützer des Vereins haben 6370 € gespendet! Dank dieser Unterstützung konnten durch die Volksbank zusätzlich 1135 € beigesteuert werden, um die Sanierung der Sanitär-, Kabinen- und Büroräume zu vollenden!

Vorstandsvorsitzender Henning Snieders lobte ebenso wie Gemeinde-bürgermeister Hermann Berends in seiner Eröffnungsrede den Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die viele Stunden geopfert haben, um das Ziel eines moderneren Kabinentraktes zu erreichen.

Einweihung%20Kabinen%201.jpg

v.l.n.r.: Friedhelm Brouwer, Hermann Gosink, Sandra Jeurink (beide Volksbank), Henning Snieders, Denis Schippers

Einweihung%20Kabinen%203.jpg

v.l.n.r.: Vorsitzender Henning Snieders, Bürgermeister Hermann Berends, Bodo Werner (Vertreter vom KSB)

Einweihung%20Kabinen%202.jpg

 

Kalender

Oktober 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Termine

Keine Termine