Newsfeeds

Am Samstag war die Reserve von Brandlecht-Hestrup zu Gast bei der 1. Mannschaft. Wir hatten uns das gute Hinspiel (4:1 für Esche) als Ziel gesetzt und wollten uns damit den ersten Heimsieg erspielen.
Leider konnten wir unsere Chancen in der Anfangsphase nicht nutzen und gaben Brandlecht die Chance durch einen Freistoß 0:1 in Führung zu gehen. Danach wurde Brandlecht stärker und durch individuelle Fehler konnten sie noch vor der Pause das 0:2 und das 0:3 erzielen.
Nach der Pause wurde das Wetter besser und auch unsere Mannschaft. Direkt nach der Pause konnte Manuel sich an der Außenlinie durchsetzten und flankte den Ball in den Strafraum, wo Steffen per Direktabnahme das 1:3 erzielte. Kurz darauf konnten die Gäste einen Passfehler von uns nutzen, um durch einen schnellen Konter den alten Abstand wiederherzustellen. Trotzdem spielten wir weiter nach vorne und Timon köpfte durch eine Flanke aus dem Halbfeld das 2:4 ins Tor. Leider hielt die Hoffung, das Spiel eventuell zu drehen, nicht lange an, denn die Gäste machten erneut den Treffer zum 5:2 Endstand.
Momentan sind wir selber unser stärkster Gegner aber wir werden als Team weiter kämpfen um den Klassenerhalt zu schaffen!
Am Sonntag geht es gegen GSV Ringe-Neugnadenfeld II, wo wir aufs Neue angreifen werden, um den ersten Heimsieg einzufahren.
Die Mannschaft hofft weiterhin auf die gute Unterstützung von außen.

Bericht: Manuel Stegink

Das Rückspiel gegen die 1. Mannschaft von Academico wurde am Sonntag dem 27.03.2017 auf dem Fußballplatz an der Vechte ausgetragen.
Wie bereits im Hinspiel konnten wir uns mit einem Tor Unterschied die 3 Punkte sichern und uns somit im guten Mittelfeld der Tabelle festsetzen.
Nach 15 Minuten stand es bereits 3:0 für uns. Allerdings konnten die Gäste aus Nordhorn bereits in der 17. Minute den Anschlusstreffer erzielen und so blieb es immer eine "enge Kiste".  Die Tore für Esche wurden durch Dominik Brüning, Jens Hoppen und Sven Evers erzíelt. Nennenswert war das 2:0, welches "traumhaft" über mehrere Stationen herausgespielt wurde und durch Jens vollstreckt worden ist. Für Academico traf Dennis Karana. In der 1. Halbzeit wurde auf beiden Seiten teils wirklich schöner Kombinationsfussball gespielt.
Kurz nach dem Seitenwechsel konnte Sven Wargers dann noch auf 3:2 verkürzen, welches auch der Endstand war. Ansonsten war die 2. Halbzeit von vielen kleinen Fouls geprägt, so dass der Spielfluss aus der 1. Halbzeit nicht aufkam.
 
Am kommenden Sonntag steht dann das DERBY in Georgsdorf an. Anstoß ist um 12 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen!!!
 
Bericht: Henning Vogel

Die Vorbereitung der 1. Mannschaft nähert sich ihrem Ende. Nach ersten intensiven Trainingseinheiten und einem 5:3 Testspielsieg gegen Hesepe II, lag am vergangenen Wochenende das Highlight der Vorbereitung an. Die 1. Mannschaft machte sich am Freitag auf den Weg nach Norderney. Dort warteten perfekte Bedingungen, um den Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde zu legen. Direkt vor der Haustür der Herberge, wo die Mannschaft volle Verpflegung und genug Platz für abendliche Beschäftigung vorfand, lag ein Kunstrasenplatz für Übungen am Ball und eine Sporthalle, um an Kraft und Athletik zu feilen. Außerdem waren es nur weniger Meter bis zum Strand. Dieser wurde sowohl für einen morgendlichen Lauf, als auch für anstrengende Dünensprints und ein kleines Fußballspiel genutzt. Neben den aktiven Spielern waren auch die angeschlagenen Spieler dabei, die besonders durch Läufe, Radfahren und intensive Übungen in der Sporthalle zeigten, dass sie auf einem guten Weg zurück auf dem Platz sind. Unterstützt von Berthold Beernink hatte Trainer Geert Meinders einen perfekten Plan für das Wochenende zurecht gelegt, bei denen sich intensive Übungen und Erholungsphasen perfekt ergänzten. Ebenfalls wurde der Besprechungsraum für die Zielsetzung der zweiten Saisonhälfte genutzt und taktische Dinge besprochen. Besonders gefreut hat man sich über den Besuch von André Berends, der am Samstag zur mentalen Unterstützung nach Norderney kam und so ebenfalls die Mannschaft unterstützt hat. Am Sonntagnachmittag ging es dann zwar ziemlich geschafft, aber auch mit einem positiven Gefühl wieder in die Heimat.

 


Um die Intensität kurz vor Beginn der Saison hochzuhalten, ging es am gestrigen Freitag noch einmal zur Sache. Die Plätze in Esche sind durch die Regenfälle der Woche gesperrt. In Absprache mit unserem ehemaligen Mitspieler Kai Schwolow vom Lohner Fitnessstudio "kraftvoll", konnte die Mannschaft kurzfristig für eine mehr als intensive Einheit die Freifläche seines Studios nutzen. Mitarbeiterin Silke hatte schon einen Kraft- und Ausdauerzirkel vorbereitet, der zuvor schon von der Zweiten aus Lohne genutzt wurde. Bei dem Intervalltraining blieb kein T-Shirt trocken. Alle Spieler hängten sich voll rein und begrüßten die gelungene Abwechslung vom normalen Trainingsgeschehen.
Morgen geht es dann wieder auf den Platz für einen letzten Test vor dem Start der Rückrunde. Und wieder wartet ein Highlight auf die Mannschaft. Das Spiel am morgigen Sonntag gegen VfL Weiße Elf III wird aus der Luft gefilmt. So kann im Anschluss analysiert werden, wo noch taktische Defizite vorliegen und welche Schwachstellen unser Spiel noch hat. Anstoß ist um 10:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz beim VfL Weiße Elf.

Am 29.01. war es endlich soweit, die F-Jugend des SV Esche richtete ihr erstes eigenes Hallenturnier aus. Die Mannschaft war beim letzten Training schon ganz aufgeregt.
Der Einladung gefolgt waren die Teams der F VI von VfL Weiße Elf Nordhorn, F II von Sparta Nordhorn, F II von SV Rot Weiß Lage und die F II des ASC Grün Weiß.
Die Mannschaften brachten viele Fans und fußballbegeisterte Zuschauer mit und füllten am Sonntagmorgen die Boussy-Halle in Neuenhaus.
Die Teams boten den Zuschauer in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre, torreiche, spannende Begegnungen, die unter dem Gesichtspunkt des Fairplay dem Jungschiedsrichter einen angenehmen Vormittag bereiteten.
Am Mittag war es dann endlich soweit, der Sieger des Turniers stand fest. Die F-Jugend des VfL Weiße Elf Nordhorn gewann das Turnier gefolgt vom Gastgeber, Sparta Nordhorn erreichte den dritten Platz. Bei den anderen beiden Teams, die Punkt gleich waren, endschied das Torverhältnis. ASC erreichte den vierten Rang mit einem Zähler weniger als Rot-Weiß Lage.

Bericht: Henrike Hoegen.

 

Kalender

Mai 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Termine

Keine Termine