Newsfeeds

Mehr Kampf als spielerische Feinheiten wurde den Zuschauern am Fußballplatz geboten. Beide Mannschaften kämpften und rackerten, aber ein besonderer Spielfluss kam leider nicht zustande. Der SV Esche erspielte sich optische Vorteile, aber gute Chancen konnten nicht wirklich herausgespielt werden. Die Nordhorner Portugiesenmannschaft, bekannt durch ihre Kampfstärke und Torgefahr, standen zwar gut und spielten taktisch geschickt aus der eigenen Abwehr heraus, aber gefährliche Torchancen konnten auch sie sich nicht herausspielen. Das Geschehen fand überwiegend im Mittelfeld des SV Esche statt, wobei Florian Evers den Spielaufbau immer wieder antrieb.

Nach einer weitestgehend szenenlosen ersten Halbzeit ging es für die Escher in die Kabine zur Halbzeitansprache des Trainers.

Mit neuer Motivation startete die zweite Mannschaft ins Spiel, um dem Abstiegskampf weiter fern zu bleiben. Gleich zu Beginn dominierte die Auswärtsmannschaft das Spiel und in der 75 Minute belohnte sich Hans-Martin Balder (alias Balotelli) nach einem starken Solo mit dem 0:1. Nach dem Anpfiff schien die Konzentration in der Mannschaft nachzulassen und schnell kassierte sie den Ausgleich in der 76. Minute.

Das war der Anstoß, um die Partie nochmals anzupacken. In der 84. Minute gelang Niclas Terwey nach einer Ecke die erneute Führung für den SV Esche. Jedoch war auch diese nicht von langer Dauer und so glich Academico Nordhorn in der 87 Minute aus. Danach war Schluss und beide Mannschaften konnten sich letztendlich nach einem fairen Spiel mit dem Unentschieden zufriedengeben.

 

Spielbericht: Daniel Maathuis.

Niederlage im Derby

Nach dem klaren und eindrucksvollen 4-0 Hinspielsieg, wo wir meiner Meinung nach unser bestes Saisonspiel abgeliefert haben, konnten wir am vergangenen Sonntag im gut besuchten Heimspiel nicht an die Leistung des Hinspiels anknüpfen und verloren das Spiel mit 2:1.

Die Anfangsphase gehörte uns. Nach einigen gefälligen Kombinationen und hohem Ballbesitz, waren wir präsenter als der Gegner, leider waren wir in unseren Abschlüssen nicht konsequent und Willensstark genug, um auch in Führung zu gehen – genug Chancen waren ja da.
So verflachte das Spiel ein wenig ab der Mitte der ersten Halbzeit und die Spannung in unserer Elf fiel ein wenig ab; die Fehlerquote erhöhte sich und die Konzentration ließ nach. Nach einem Angriff des Gegners wurde dann auf Abseits gespielt, was allerdings nicht zu 100 % funktionierte und somit der Stürmer des Gegners den 1:0 Führungstreffer erzielte. Wenig später kassierten wir durch einen Ballverlust im Aufbauspiel kurz vor der Halbzeit den zweiten Treffer, welcher auch das 2:0 Halbzeitergebnis bedeutete.

Weiterlesen: Niederlage im Derby

Am Sonntag, den 22. Mai 2016 kam es zum Punktspiel zwischen den Zweitvertretungen des SV Esche und des SV Klausheide. In der Partie gegen den Tabellenzweiten aus Klausheide, konnten diese mit einem Punktgewinn den Aufstieg in die 2. Kreisklasse perfekt machen.

In der 1. Halbzeit ist unsere Mannschaft trotz vieler Umstellungen in der Startelf besser ins Spiel gekommen.
Nach mehreren vergebenen Chancen, konnte Sven Evers den Ball in der 26. Minute freistehend vorm Tor ins untere Eck des Gegners schieben. Bereits 6 Minuten später konnte Jens Rökker den Ball aus ca. 11 Metern ungehindert auf das Tor schießen, sodass dieser unhaltbar vom Abwehrspieler ins Tor abgefälscht worden ist.
Leider hatte diese Führung nur 2 Minuten bestand, da Klausheide einen fragwürdigen Elfmeter zum Anschlusstreffer bekam, der sie wieder ins Spiel kommen ließ. In der 44. Minute gelang der Elf aus Klausheide dann sogar noch der Ausgleich von der Halbzeit. Nach schöner Kombination über die rechte Seite konnte unser Torwart, Arne Kuipers, einen Schuss aus spitzem Winkel nur nach vorne abwehren und der Stürmer musste nur noch seinen Fuß hinhalten.
So ging es dann mit einem 2:2 in die Pause.

Weiterlesen: Gerechtes Unentschieden bei der Zweiten!

Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Sonntag das zweite von insgesamt drei Heimspielen in Folge auf dem Hauptplatz des SV Esche statt. Zu Gast war die dritte Mannschaft des SV Wietmarschen, die wir im Hinspiel mit einem 2:1 knapp schlagen konnten.

Um den Blick auf die oberen fünf Plätze nicht zu verlieren, war es wichtig nach den Niederlagen gegen Wietmarschen II und Emlichheim II sich endlich wieder mit einem Dreier zu belohnen.

Weiterlesen: Verdienter 4:1 Sieg gegen Wietmarschen III

Am Mittwochabend stand das Nachholspiel gegen die Zweitvertretung aus Emlichheim an. Das hart umkämpfte Hinspiel, ebenfalls ein Abendspiel, könnten wir in strömendem Regen durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 2:1 für uns entscheiden.
Wir waren daher auf ein äußerst kampfbetontes Spiel vorbereitet.

Weiterlesen: Auch gegen Emlichheim punktlos

Kalender

Mai 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Termine

Keine Termine