Newsfeeds

SV Klausheide – SV Esche I

Unsere 1. Mannschaft konnte sich wieder einmal behaupten und gegen Abstiegskonkurrent Klausheide den Klassenerhalt sichern. Die Atmosphäre auf und um den Sportplatz in Klausheide war sehr angenehm durch die Lage im Wald. In der ersten Halbzeit war das Spiel beider Mannschaften noch nicht sehr ausgereift und es gelang auf beiden Seiten kaum eine Torchance.
Wir versuchten es immer wieder mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte, aber vorne konnten wir den Ball entweder nicht behaupten oder verloren ihn viel zu schnell und luden Klausheide so zu kontern ein. So gelang es den Klausheidern auch ein Tor gegen uns zu schießen. Ein langer Ball nach vorn, direkt verloren und hinten konnte man ihn nicht verteidigen. Dann kam auch schon die Halbzeitpause, in der Geert uns nochmal klar gemacht hat, dass wir noch immer mitten im Abstiegskampf waren.
In der zweiten Halbzeit ging es dann gut los und wir konnten den Ball lange und sicher in unseren Reihen halten. Mitte der Halbzeit konnte Manuel nach Vorarbeit von Andre das Tor zum Ausgleich erzielen. Danach ging es genauso weiter wie vor dem Tor. Durch guten Teamgeist konnten wir fast alle Bälle wiedererobern. Nach einiger Zeit kam ein hoher Ball in den Torraum, welchen Jens Kamps direkt nahm. Der Torwart konnte ihn nur abwehren, sodass er Steffen vor die Füße rollte und er zur 1:2 Führung einnetzte. In den letzten Minuten hat Klausheide nochmal versucht Druck auf Arnes Tor auszuüben, jedoch stand die Defensive und das Mittelfeld unseres Teams so kompakt, dass es ihnen zum Glück kaum gelang.
Als der Schiedsrichter das Spiel abpfiff, waren sowohl Spieler, als auch Trainer und mitgereiste Fans sehr erfreut über den vielleicht wichtigsten Sieg der Rückrunde.

Spielbericht: Arne Kuipers.

SV Esche I – ASC II

Bei unserem letztem Heimspiel war die Mannschaft von ASC II zu Gast. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr, da wir im letzten Spiel gegen Klausheide gewonnen haben und Emlichheim ihr Spiel verloren hat. Somit war beiden der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen. Dennoch wollten beide die Partie für sich entscheiden.
Es fing gut an, denn in der 9. Minute traf Hanjo Oude-Wesselink zum 1:0. Die Freude hielt nicht lange an, da ASC in der 11. Minute schon durch Tim Mannes ausglich.
Nach einer kurzen Trinkpause hieß es dann wieder voll anpacken und Tore machen. In der 28. Minute war es Christian Warmer der das 2:1 für uns machte. Wir machten weiter Druck auf den Gegner und kamen auch zu Chancen, die nicht genutzt werden konnten. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld und dem schnellen umschalten nach vorne, wurde kurz vor dem Tor auf Rene Veldhoff quergelegt, der souverän zum 3:1 einschob.
Nach der Halbzeit ahnte man, dass der ASC mehr Druck nach vorne machen würde und wir sicher stehen müssen. Da wir nach einer Ecke von ASC nicht schnell genug rausgerückt waren, konnte Dennis Voet mit einem Sonntagsschuss den Ball unter die Latte versenken. In der 62. Minute war es dann wieder Voet, der zum Ausgleich traf und somit den letzten Treffer des Spiel markierte. Bei einem Eckball für uns, den Timon Stegink mit einem Kopfball unter die Latte setzte, war man sich nicht einig, ob der Ball hinter der Linie war. Der Schiedsrichter ließ das Spiel weiterlaufen und gab kein Tor.
Kurz vor Schluss kam es dann noch zu der Auswechslung von Gerd Horsink, der sein letztes Spiel für die 1. Mannschaft machte. Die Mannschaft stand Spalier, als er den Platz verließ.

DANKE GERD!!!

Danach passierte nichts mehr und es blieb beim 3:3. Jetzt heißt es in 2 Wochen beim letzten Spiel in Lohne nochmal alles geben und einen Haken hinter die am Anfang schwache, aber am Ende starke Saison zu machen.

Spielbericht: Timon Stegink.

Kalender

Mai 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Termine

Keine Termine